Druckversion

2020-08-20

P-Rückgewinnungsprojekt mit DreiSATS

P-Rückgewinnungsprojekt mit DreiSATS

Phosphor (P) ist ein nicht substituierbarer Baustein in allen Lebewesen und wird als Dünger in der Landwirtschaft gebraucht. Phosphaterz ist in der Welt begrenzt und zunehmend verunreinigt. Phosphor wurde von der EU 2014 auf die Liste der kritischen Rohstoffe gesetzt. Eine wichtige Rolle spielt die Rückgewinnung aus Klärschlamm, die gesetzlichen Rahmenbedingungen wurden geschaffen.

 

Ziel des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) ist die Förderung von innovativen und wirtschaftlichen Lösungen für ein regionales Phosphor-Recycling (RePhoR). Das mit den Verbundpartnern ausgearbeitet Konzept hat die Jury überzeugt.  Aus 43 eingereichten Anträgen wurden 7 Projekte bewilligt.

Wesentliches Ziel des Verbundprojektes „DreiSATS“ ist die praxisnahe Erprobung und Demonstration einer innovativen, wirtschaftlichen und technisch tragfähigen Prozesskette zur dezentralen thermischen Klärschlammverwertung mit Phosphorrecycling und Produktverwertung.

 

Weitere Informationen finden Sie auf der eingerichteten Homepage www.DreiSATS.de .

P. Schöfmann

P-Rückgewinnungsprojekt mit DreiSATS


CARBOTECHNIK Energiesysteme GmbH
Lauterbachstr. 12
D-82538 Geretsried-Gelting

Telefon: +49 (0)8171 9282-0
Telefax: +49 (0)8171 9282-79
E-Mail: info@carbotechnik.de
Website: www.carbotechnik.de


Alle Rechte vorbehalten. © 2020 Carbotechnik Energiesysteme GmbH.